Sunday, 19.07.2015

iWEST-Cup: Revolverheld NRW führt das bayrische Trio an

Die dritte Qualifikation zum Finale des iWEST-Dressurcups hat die Karten in Heroldsberg komplett neu gemischt.


Sie waren an diesem Wochenende nicht zu schlagen - die Dressurreiter aus Bayern. Erneut erst in Heroldsberg in die iWEST-Tour eingestiegen, zeigten die Bayern, dass sie dieses Jahr wieder um den Sieg bei den German Masters mitreden wollen. Mit dem Vize-Bundeschampion und Vize-Weltmeister der fünfjährigen Dressurpferde von 2012 gab Anja Plönzke in der Inter I- Kür am heutigen Nachmitttag den Ton an. Über 74 Prozent lautete am Ende das Ergebnis für Revolverheld NRW und Plönzke vom Tannenhof. Das für die RA München startende Paar setzte sich vor der neunjährigen Umani unter Alexandra Sessler durch. Die blau-weißen Farben komplettierte im Spitzenfeld die frischgebackene, bayrische Landesmeisterin der Jungen Reiter. Im Sattel von Campino belegte die 21jährige Lena Gundlage nach einer mit Schwierigkeiten gespickten Kür Platz drei.

Beste BW-Vertreter waren Huckleberry und Tina von Briel gemeinsam mit Watango unter Gesa Stark-Hogenkamp auf Platz fünf. (FA)

Foto/D.Matthaes: Herr Gerhard Meyer (I-WEST)gratuliert der Siegerin Anja Plönzke mit Revolverheld NRW